Популярные новинки в магазине





Томас на ТВ (разное)

Передачи и интервью Томаса Андерса на отечественном и зарубежном телевидении

Аватара пользователя
Сообщение Luna » 02 июл 2009 21:22

Thomas and Claudia were at the PRO7 Taff magazine yesterday (and maybe today). They probably will be the guests of Fashion Week 2010 gala :
https://www.prosieben.de/video/clip/3911 ... -juli-2009
(I'm not sure if the video is available in Russia).
Here the photo:
https://www.magazin-z.ch/mode/berlin-fas ... eople.html

Аватара пользователя
Luna
Живу здесь
Живу здесь
 
Сообщения: 932
Стаж: 12 лет 1 месяц 5 дней
В кошельке: 18.60 MT
Откуда: Poland
Пол: Нету
Благодарил (а): 2248 раз.
Поблагодарили: 3923 раз.
Статус: Радостный день!
Награды: 1
Информатор IIст (1)


Аватара пользователя
Сообщение Impro » 02 июл 2009 23:27

Luna писал(а):Thomas and Claudia were at the PRO7 Taff magazine yesterday (and maybe today). They probably will be the guests of Fashion Week 2010 gala :
https://www.prosieben.de/video/clip/3911 ... -juli-2009
(I'm not sure if the video is available in Russia).
Here the photo:
https://www.magazin-z.ch/mode/berlin-fas ... eople.html


some more links:
https://www.berlin.de/foto/_bin/index.p ... _week_09/1
https://www.tikonline.de/top-stories/det ... op-Stories

Аватара пользователя
Impro
Живу здесь
Живу здесь
 
Сообщения: 842
Стаж: 12 лет 1 месяц 9 дней
В кошельке: 70.40 MT
Откуда: Moscow
Пол: Нету
Благодарил (а): 982 раз.
Поблагодарили: 1292 раз.


Аватара пользователя
Сообщение Luna » 02 июл 2009 23:49

Thank you! And here's the another video:
https://www.tikonline.de/video/detail.ph ... deosection

Аватара пользователя
Luna
Живу здесь
Живу здесь
 
Сообщения: 932
Стаж: 12 лет 1 месяц 5 дней
В кошельке: 18.60 MT
Откуда: Poland
Пол: Нету
Благодарил (а): 2248 раз.
Поблагодарили: 3923 раз.
Статус: Радостный день!
Награды: 1
Информатор IIст (1)


Случайный аватар
Сообщение Alexisflash » 08 июл 2009 12:31

Thomas & die Bigband der Bundeswehr
beim Sommerfest des Bundespr?sidenten

Изображение

Wie ihr in den letzten Tagen ja bereits der Presse entnehmen konntet, fand am 17. Juni in der Euskirchener Mercator-Kaserne, ein musikalisches Zusammentreffen von Thomas und der Bigband der Bundeswehr statt. In aller Abgeschiedenheit bereiteten sich dort beide Seiten gemeinsam auf einen ganz besonderen Auftritt vor… das Sommerfest des Bundespr?sidenten. Jeder war von der Zusammenarbeit sehr angetan und so betitelte der Bandchef, Christoph Lieder, „unseren“ Thomas als „einen der besten Profis in Deutschland“ und Thomas gab das Kompliment gerne zur?ck und sagte, dass die Bigband „die beste Band sei, die wir in Deutschland haben.“

Изображение

Zwei Tage sp?ter, am 19. Juni, war es dann soweit… P?nktlich und mit gro?em Aufwand wurde der Park des Schlosses Bellevue in Berlin f?r die, bereits zum vierten Mal stattfindende, gigantischste Garten-Party des Jahres hergerichtet. Mit gro?en LKW’s und kleinen Lieferwagen wurden Tische, St?hle, Blumen, Essen, Getr?nke, B?hnenaufbauten, Technik und vieles mehr angefahren. Nicht zu vergessen die unglaublich aufwendige Lichttechnik und Unmengen an Feuerwerk, welches am sp?ten Abend noch zum Einsatz kommen sollten.

Am Freitagmorgen hie? es nun auch f?r mich wieder „arbeiten“ :-). Heute allerdings nicht im B?ro sondern „Open-Air“. Berufsbedingt bekam ich die Gelegenheit bei diesem Event mit dabei zu sein und konnte so auch gleich ein paar Eindr?cke und Fotos f?r diesen kleinen Bericht sammeln.

Der Tag begann f?r mich gegen 8.30 Uhr, denn f?r ca. 10 Uhr waren die ersten Proben und der Soundcheck angesetzt. So machte ich mich also langsam auf den Weg nach Berlins Mitte, um Thomas abzuholen. Nachdem wir ?berp?nktlich am Eingang des Bundespr?sidialamtes ankamen, wo man uns bereits erwartet hatte, stand auch sofort ein pers?nlicher Betreuer der Veranstaltungsagentur „CB.e Clausecker|Bingel.Ereignisse“ bereit. Dieser war unser Ansprechpartner f?r den ganzen Tag.

Изображение

Gemeinsam machten wir uns nun auf den Weg zur gro?en Show-B?hne. Man glaubt ja gar nicht wie gro? die Parkanlage des Schlosses Bellevue ist… Ich hatte das gar nicht so riesig in Erinnerung. Es dauerte also einen kleinen Moment bis wir unser Ziel endlich erreicht hatten. M?nner haben ja sowieso meist einen recht flotten Schritt drauf… und Thomas scherze auch noch so ganz nebenbei: „Super, dann haben wir ja unseren Fr?hsport auch schon hinter uns.“

W?hrend wir uns so langsam der B?hne n?herten, h?rten wir schon die ersten T?ne von den Trompeten, Posaunen, Saxofonen, Gitarren, B?ssen, einem Piano, dem Keyboard, den Drums und den Percussions. Die Jungs der Bigband waren also schon schwer am Arbeiten. Jedes einzelne Instrument wurde getestet, eingespielt, angepasst etc. … bis es am Ende so klang, wie es sich die netten Jungs der Tontechnik vorgestellt hatten. Ihr k?nnt euch sicher denken, dass das Ganze bei einer 24-k?pfigen Band zuz?glich einer Solistin einiges an Zeit in Anspruch nimmt.

Thomas nutze, w?hrend er noch nicht an der Reihe war, die Gelegenheit ein wenig ?ber den Text und die Noten zu schauen. Schlie?lich standen auf der Trackliste diesmal zwei Songs, welche er bisher noch nicht gesungen hatte. Au?erdem musste auch noch gekl?rt werden, wie der weitere Tagesablauf von statten geht. Am fr?hen Abend, bevor das Fest offiziell er?ffnet werden sollte, war Thomas ja noch zum Empfang beim Bundespr?sidenten eingeladen. Nun waren die Jungs der Veranstaltungsagentur wieder gefragt, denn sie kannten den kompletten Ablauf- und Zeitplan am allerbesten.

Изображение

Da sie wirklich super durchorganisiert waren, gab es an dieser Stelle nat?rlich ?berhaupt keine Probleme und es verlief alles v?llig entspannt. Man organisierte ruck zuck einen Fahrer samt Auto vom Bundespr?sidialamt, tauschte Telefon-Nummern und Visitenkarten aus, sprach Zeiten ab und so weiter. Alles in allem hat das den ganzen Tag wunderbar und ohne Schwierigkeiten funktioniert. Ich pers?nlich fand auch einzelne Gespr?che mit den Organisatoren vor Ort sehr spannend, denn zwischendurch gab es immer wieder jemanden der sich freute, Thomas einmal live zu sehen. Irgendwie kannte ja jeder von ihnen Modern Talking und gestand, dass er die eine oder andere CD im Schrank stehen h?tte :-).

Da es Tage vorher und auch am Morgen hin und wieder regnete, waren einige Aufbauten ziemlich in Wasser getr?nkt und mussten zwischendurch mal wieder „trocken gelegt“ werden. W?hrend eine Putzkolonne die St?hle und die sp?tere Tanzfl?che von dem Regenwasser befreite, gab Thomas wirklich jedem eine abendliche Wetterprognose. Wie wir alle wissen ist Thomas diesbez?glich ja richtig fit und k?nnte, wenn es seine Zeit zulassen w?rde, Herrn Kachelmann locker bei der Wettervorhersage ersetzen ;-) Jeder, der an diesem Tag vorbei kam sagte: „Oh je, hoffentlich regnet es heute Abend nicht.“ Darauf Thomas immer: „Nein, es wird nicht regnen! Es soll trocken bleiben und wir haben um die 21 Grad.“

So richtig glauben konnte das an diesem Vormittag eigentlich niemand, da das Wetter alles andere als gut aussah und der eine oder andere Regenschirm st?ndig zu Einsatz kam. Aber wozu gibt es denn heutzutage internetf?hige Handys? Auch die Damen und Herren von einem Kamerateam, welche die freie Zeit nutzen und Thomas ein paar Fragen stellten, waren ebenfalls sehr skeptisch, was die Wetterlage anging. Als Frau hatte man ja schlie?lich Angst um sein abendliches, bodenlanges, luftiges Kleid und die offenen Pumps ;-).

Изображение

Na ja, was soll ich euch sagen… Da war er also unser „Wetterfrosch“ und konnte nun endlich zum Einsatz kommen. Thomas z?ckte sein Handy, surfte auf einer Wetterseite rum und bewies auch diesem netten Team, dass das Wetter sich halten w?rde und niemand Angst um seine Klamotten haben m?sste. Das komplette Kamerateam war von Thomas’ lockerer und unkomplizierter, fr?hlicher Art richtig angetan, ?berrascht und beeindruckt. In einem kurzen Gespr?ch sagten sie zu mir, dass es wirklich ungew?hnlich f?r einen international bekannten Weltstar w?re, dass er so mit seinen Mitmenschen umgeht. Tja... Jeder, der Thomas schon mal irgendwo begegnet ist, kann sicher best?tigen, dass das bei ihm ganz normal und nichts ungew?hnliches ist!

Inzwischen war es gut 11.00 Uhr und nun war auch Thomas mit seinem Soundcheck an der Reihe. Da er diesbez?glich ja Profi genug ist, war dieser allerdings nach ca. 15 Minuten leider auch schon wieder vorbei. Es sang alle 4 Songs einmal kurz durch, testete verschiedene Standortpositionen (um den Klang zu checken) und das war’s dann auch schon wieder. Ich f?r meinen Teil hatte sofort einen Favoriten… Es war der Song „Sway“. Dieser Titel ist eine Latino-Nummer und hatte einen richtig genialen Rhythmus. Das Ganze war klasse arrangiert und Thomas hat ihn einfach unglaublich toll gesungen und interpretiert. Auf jeden Fall war ich schon von den Proben richtig begeistert und ganz gespannt auf den noch folgenden Abend.

W?hrend nun noch Solistin Bwalya als letzte ihren Soundcheck machte, ging es f?r uns aber erstmal zur?ck. Der Nachmittag stand nun soweit zur freien Verf?gung. Jeder hatte etwas anderes auf seinem Plan. Die einen sind essen gegangen, die anderen shoppen, der n?chste hat sich zum relaxen zur?ck gezogen und und und. Berlin bietet ja ausreichend M?glichkeiten, damit keine Langeweile aufkommt. Ich f?r meinen Teil habe die Zeit genutzt und bin etwas sp?ter auch noch mal kurz nach Hause zu meiner Familie gefahren. Schlie?lich wusste ich ja, dass der Abend noch richtig lang werden w?rde.

Изображение

F?r Thomas hie? es gegen 17.30 Uhr komplett gestylt und in Schale geworfen im Foyer seines Hotels zu stehen, denn nun kam der erste offizielle Auftritt an diesem Abend. Der Fahrer war super p?nktlich und holte Thomas nun zum Empfang bei Bundespr?sidenten ab. Leider durfte nicht jeder der 4.000 geladenen G?ste bei diesem kleinen 45-min?tigen Event dabei sein. Nur ca. 50-60 ausgew?hlte Leute hatte die gro?e Ehre Horst K?hler einmal pers?nlich gegen?ber zu stehen und ihm die Hand zu sch?tteln bzw. ein kurzes Wort mit ihm zu wechseln.

Im Anschluss an den kleinen Empfang, so gegen 19 Uhr, wurde nun das Sommerfest offiziell er?ffnet. Unter dem diesj?hrigen Motto „Bildung – Zukunft – Engagement“ hatten Bundespr?sident Horst K?hler und seine Frau zahlreiche G?ste eingeladen. Neben ehrenamtlich engagierten B?rgern aus ganz Deutschland erschienen auch Politiker, Schauspieler und K?nstler. Au?erdem hatte Horst K?hler f?r die traditionell verregnete Feier, die beliebten 4.000 Regenschirme besorgt. Diese kamen aber gl?cklicherweise an diesem Abend nicht zum Einsatz und so konnte jeder der G?ste seinen gro?en, blauen Bundespr?sidenten-Schirm, trocken und noch frisch verpackt, mit nach Hause nehmen… denn der n?chste Regen kommt bestimmt :-). Und… Thomas hatte mal wieder recht mit seiner Wetterprognose!

Passend zum Thema des diesj?hrigen Festes wurden diverse Bildungsprojekte vorgestellt und es gab ein vielf?ltiges B?hnenprogramm. Unter anderem sah man Star-Geiger David Garrett, die Gruppe BAP, die Sopranistin Annette Dasch sowie den Kabarettist und Pianist Lars Reichow. Die bekannte TV-Moderatorin Susanne Kronzucker f?hrte an diesem Abend durch das bunte Unterhaltungsprogramm.

Изображение

Gegen 22 Uhr machten sich auch so langsam die Bigband und Thomas hinter der B?hne „warm“. Auch hier ging man noch mal die Noten und Texte durch, den geplanten Ablauf, f?hrte nette Gespr?che oder bl?delte einfach nur ein bisschen rum. Alles in allem herrschte eine sehr ausgelassene Stimmung. Im Gegensatz zum Soundcheck am Nachmittag schl?pften die Jungs der Bigband nun in ihre wei?e Uniform. Auch Thomas hatte sich farblich angepasst und trug an diesem Abend ein helles Dinnerjacket zur schwarzen Hose.

Auf dem Sommerfest herrscht in der Regel immer ein sehr genauer und strenger Zeitplan. Es soll aber auch vorkommen, dass man hier und da mal ein wenig ?berzieht. So auch bei BAP… hier folgte eine Zugabe nach der n?chsten und so verz?gerte sich der Auftritt vom Bundespr?sidenten um ca. 15 Minuten. Als uns dann aber irgendwann Wolfgang Niedecken ?ber den Weg lief wussten wir, dass wir jetzt mal unseren Platz „hinter den Kulissen“ verlassen und nach drau?en gehen sollten. Nun ergriff Horst K?hler zum letzten Mal an diesem Abend das Wort, bedankte sich bei allen Beteiligten f?r die tolle Organisation und gab den Hinweis, dass sich bitte alle G?ste mal umdrehen sollten. Was nun folgte war einfach unglaublich klasse. Begleitet von einer sehr ruhigen, sch?nen Instrumentalmusik tauchte man das Schloss Bellevue in eine vielf?ltige Farbenpracht. Mal wurde es nur einfarbig angestrahlt, dann in mehrfarbigen Gr?n-, Blau-, Lila- und Rott?nen oder aber auch mit verschiedenen, teilweise abstrakten Motiven. Zum kr?nenden Abschluss dieses Spektakels „schoss“ man ein gigantisches Feuerwerk in die Luft. Es war wirklich wundersch?n und unglaublich toll anzusehen.

Изображение

Im Anschluss stand nun, als kr?nender Abschluss des Sommerfestes, der Auftritt der Bigband der Bundeswehr mit ihrem Special-Guest Thomas auf dem Plan. Wie auch in den letzten Jahren spielte die Bigband zuerst alleine. Der erste Song war ein Walzer. Horst und Eva Luise K?hler begaben sich nun auf die Tanzfl?che und er?ffneten den bunten Tanzreigen. Viele der G?ste schlossen sich ihnen sofort an, nahmen ihren Partner oder ihre Begleitung in den Arm und taten es dem Bundespr?sidentenpaar gleich.

Nach einem weiteren Titel und zwei Solost?cken der Solistin Bwalya, holte sich die Bigband nun ihre angek?ndigte „weltweit bekannte“ Verst?rkung auf die B?hne. Der Bandchef Christoph Lieder sagte: „Die Bigband der Bundeswehr hat in diesem Jahr einen ganz besonderen Stargast mit nach Berlin gebracht. Er ist einer der gr??ten und erfolgreichsten im gesamten deutschen Showbusiness. Er hatte schon so viele Nummer-eins-Hits, dass viele andere davon nur tr?umen k?nnen. Sein Name verbindet sich nicht automatisch mit einer Bigband, aber das macht die Sache hier und heute erst so richtig spannend. Er wird ein paar bekannte Titel singen und wir beginnen mit einem der sch?nsten St?cke aus dem American-Songbook „Come fly with me“. Meine sehr verehrten Damen und Herren… Hier ist f?r sie, begleitet von der Bigband der Bundeswehr, THOMAS ANDERS!!

Изображение

Es war schon unglaublich mit anzusehen, als Thomas die B?hne betrat und vor dieser 24-k?pfigen Bigband stand. Es hat einfach alles gro?artig zueinander gepasst, die B?hne war toll, die Beleuchtung hat gestimmt und es war einfach eine tolle Kulisse. Jeder von den Jungs kannte seinen Einsatz und unterst?tze Thomas’ Gesang mit den richtigen Griffen, Anschl?gen etc.

Nachdem Thomas diesen ersten Song pr?sentiert hatte, gab es riesigen Jubel unter den G?sten. Viele waren v?llig ?berrascht, dass er dort oben auf der B?hne stand....live und in Farbe! Schlie?lich kannten ihn die meisten ja nur aus dem Fernsehen. Als Thomas nun das Publikum begr??t und sich sehr beeindruckt von der Kulisse gezeigt hatte, k?ndigte er seinen zweiten Song an. „Jetzt wird es ein wenig latein-amerikanisch.“ Sehr zu meiner Freude durfte ich heute zum wiederholten Male meinen Favoriten h?ren… „Sway“. Und was soll ich sagen. Ich fand ihn genauso toll wie bei den Proben! Es ist einfach ein klasse Song mit einem wunderbaren Rhythmus. Das Thomas ein sehr breit gef?chertes Repertoire singen kann wissen wir ja. Auch an diesem Abend hat er es mal wieder allen bewiesen und viele G?ste waren absolut ?berrascht, dass „dieser Mann“ so gut und noch dazu live singen kann.

Der dritte Song, der wohl bekannteste an diesem Abend, wurde noch mit einer kleinen Geschichte pr?sentiert. Thomas erz?hlte dem Publikum, wie alles vor 25 Jahren angefangen und er damals im Plattenstudio gewesen ist und „You’re my heart, you’re my soul“ eingesungen hatte. Bei diesen Worte brach unter den G?sten ein lautes Jubeln und „Ohhh“ und „Ahhh“ aus… es war einfach unglaublich. Thomas sagte, dass dieser Song damals sein ganzes Leben ver?ndert hat. „Es ist etwas passiert, was unglaublich war… eine unglaubliche Kariere. Und daf?r bin ich sehr dankbar.“

Изображение

Nun animierte Thomas die G?ste wieder zum Mitsingen, denn den Text sollte ja inzwischen wirklich jeder kennen ;-). Was man nun aus den Reihen h?rte war ein ganz verst?ndliches „Na klar!!!“ oder „Logisch“. Sicherheitshalber bot Thomas aber noch mal seine Unterst?tzung an, denn er wollte denen noch mal auf die Spr?nge helfen, die nicht mehr ganz so textsicher waren. Tja, als Thomas nun mit den Worten „You’re my heart, you’re my soul“ anfing h?rte man als zweite Zeile aus dem Publikum nur ein „sche le me sche“ ;-). Das Ganze klang irgendwie ziemlich schr?g und bei diesen Ged?chtnisl?cken hatte wohl das eine oder andere Glas an diesem Abend seinen Teil dazu beigetragen ;-).

Thomas selbst hatte sich dar?ber k?stlich am?siert und startete einen zweiten Versuch. Dieser ging dann schon etwas besser *grins*. Hier bekamen die G?ste zumindest schon ann?hernd die richtige Wortkombination hin. Es ist ja schlie?lich nicht ganz so schlimm, wenn man den hinteren mit dem vorderen Teil verwechselt und man dann eben „You’re my soul, you’re my heart“ und „la, la, la“ singt :-). Auf jeden Fall hatte das Publikum eine Menge Spa? und Thomas legte nun so richtig los.

Изображение

Es ist wirklich unglaublich, denn inzwischen haben wir diesen Song schon unz?hlige Male in den verschiedensten Varianten geh?rt, aber auch an diesem Abend erklang er mit neu arrangierten Partituren. Wer sich ein ungef?hres Bild davon machen m?chte, wie das Ganze geklungen hat, dem sei gesagt, dass es die Version war, die Thomas damals gemeinsam mit Stefan Raab gesungen hatte.

Mit diesem Titel verabschiedete Thomas sich, unter gro?em Applaus, erst einmal von den G?sten und der B?hne. Viele waren ganz traurig, dass sein Auftritt nur so kurz war und hofften, dass er noch mal wiederkommen w?rde. Die n?chsten Titel spielte die Bigband der Bundeswehr ohne Thomas und pr?sentierte ihren S?nger Ralph Winter. Hier muss man sagen, dass er wirklich klasse gesungen und eine unglaublich gute Stimme hat.

Aber wie es nun mal so ist… Irgendwann ist auch die sch?nste Party vorbei. Der Bandleader gab noch mal einen Hinweis auf die Homepage der Bigband und verabschiedete sich von den G?sten. Nun drehte das Publikum noch mal so richtig auf und rief laut und mehrfach nach „Zugabe“. Nat?rlich waren alle darauf vorbereitet, denn man kannte es ja schon von den letzten Jahren.

Auch Thomas hatte ja noch sein „Cheri Cheri Lady“ im Gep?ck und es w?re wirklich schade gewesen, wenn wir diese fetzige Bigband-Swingnummer, in welche der Song umarrangiert wurde, nicht mehr geh?rt h?tten.

Изображение

Da kann man ja sagen, was man will… Es gibt sicher den einen oder anderen Modern-Talking-Song, den man inzwischen wirklich so oft geh?rt hat, dass man ihn zu Hause nicht mehr so h?ufig in den CD-Player schiebt. Aber wenn sich Profis dran setzen, sich Gedanken machen und diesem Song ein wenig anderen Pepp verpassen, dann findet man ihn tats?chlich wieder richtig klasse und er klingt irgendwie „anders“ ;-).

Auf jeden Fall ist das Publikum bei Thomas’ letztem Lied noch mal so richtig abgegangen, hat noch mal ordentlich getanzt und gejubelt. Unter tosendem Applaus haben sowohl Thomas als auch die Bigband der Bundeswehr dann die B?hne verlassen und das diesj?hrige Sommerfest beim Bundespr?sidenten war zu Ende.

Inzwischen war es nun auch schon 1 Uhr vorbei und alle Beteiligten waren jetzt auch langsam m?de und etwas fertig. F?r viele war es einfach ein richtig langer Tag, man war viel auf den Beinen, es gab unglaublich viel zu organisieren, zu beachten und und und.....

Auch wir haben dann unsere Sachen zusammengepackt und den Heimweg angetreten. Gl?cklicherweise war dieser ja diesmal nicht so weit :-)


© Text und Fotos: Yvette Gra?mann
(Abdruck und Vervielf?ltigung nur mit ausdr?cklicher Genehmigung)

Weitere Fotos folgen in K?rze.....

Случайный аватар
Alexisflash
Профессор МТ
Профессор МТ
 
Сообщения: 6442
Стаж: 12 лет 19 дней
В кошельке: 415.30 MT
Пол: Нету
Благодарил (а): 730 раз.
Поблагодарили: 9562 раз.
Награды: 1
За медиа Iст (1)


Аватара пользователя
Сообщение Miele » 09 июл 2009 13:56

::tell:: Перлы он-лайн переводчика по статье:
Томас обнажал мобильный телефон, занимался серфингом на наветренной стороне и доказывал также этой миловидной группе, что погода будет держаться и никто не должен был бы иметь страх за его шмотки.

В короткой беседе они говорили мне, что это было действительно необычно для всемирно известной всемирной звезды, что он обходится таким образом с его ближними. Ну... Каждый, который встретил уже где-нибудь Томаса, может конечно подтверждать, что у него совершено обычно и ничего необычный!

Томас спел просто невероятно страшно его и интерпретировал.

Для Томаса сообщалось выглядеть полностью оформленным и в кожуре в фойе его отеля около 17.30 ч., так как теперь первый официальный выход прибывал этим вечером.
Водитель был супер пунктуален и забирал Томаса теперь к получению у федеральных президентов.
К сожалению, не каждый из 4.000 приглашенных гостей мог принимать участие при этом маленьком 45-минутном событии.

В противоположность звуковой проверке во второй половине дня мальчики Bigband проскальзывали теперь в белую форму. Также Томас приспособился по цвету и нес светлый Dinnerjacket к черным брюкам этим вечером.

Все просто подошло великолепно друг к другу, сцена была замечательна, освещение проголосовало и это была просто замечательная кулиса. Каждый из мальчиков знал его использование и поддержал бы Томаса’ пение правильными хватаниями, ударами и т. д.

Многие были полностью поражены, что он там наверху на сцене выглядел живым.... и в цвет! ::mop::

Томас очень широко развернутый веером репертуар может петь мы знаем.
Также этим вечером он доказал это снова всем и много гостей были абсолютно поражены, что „этот мужчина“ так хорош и, кроме того, может петь вживую.

::approve:: Настроение моё улучшилось!!!

Последний раз редактировалось Miele 10 июл 2009 11:59, всего редактировалось 1 раз.
OPEN YOUR EYES to the beauty around you, OPEN YOUR MIND to the wonders of life,
OPEN YOUR HEART to those who love you, AND ALWAYS be true to youself ...
Аватара пользователя
Miele
Нейтрал
 
Сообщения: 6308
Стаж: 12 лет 10 дней
В кошельке: 16.10 MT
Пол: Нету
Благодарил (а): 5348 раз.
Поблагодарили: 4369 раз.
Статус: AnythingIsPossible
Награды: 2
Герой Iст (1) Репортер Iст (1)


Аватара пользователя
Сообщение Vesna » 09 июл 2009 14:09

Многие были полностью поражены, что он там наверху на сцене выглядел живым.... и в цвет!

:lol1: Нет, блин, голограмма черно-белая!

В жизни все повторяется дважды, но в виде драмы - только однажды, а во второй раз, шутки навроде, в виде пародии, в виде пародии. Вильям Шекспир.
Аватара пользователя
Vesna
Живу здесь
Живу здесь
 
Сообщения: 517
Стаж: 11 лет 7 месяцев 25 дней
В кошельке: 51.50 MT
Откуда: Poccия
Пол: Нету
Благодарил (а): 505 раз.
Поблагодарили: 549 раз.
Статус: Живу


Аватара пользователя
Сообщение ladyanders » 10 июл 2009 10:32

Miele писал(а):::tell:: Перлы он-лайн переводчика по статье:
Томас обнажал мобильный телефон, занимался серфингом на наветренной стороне

Эти две фразы вне конкуренции :lol1:

Аватара пользователя
ladyanders
Наш человек!
Наш человек!
 
Сообщения: 451
Стаж: 11 лет 11 месяцев 23 дня
В кошельке: 15.50 MT
Откуда: Россия, Владивосток
Пол: Нету
Благодарил (а): 1117 раз.
Поблагодарили: 845 раз.
Статус: Радостный день!


Аватара пользователя
Сообщение Vesna » 10 июл 2009 10:35

Все просто подошло великолепно друг к другу, сцена была замечательна, освещение проголосовало и это была просто замечательная кулиса. Каждый из мальчиков знал его использование и поддержал бы Томаса’ пение правильными хватаниями, ударами и т. д.

А вот это тоже жесть!

В жизни все повторяется дважды, но в виде драмы - только однажды, а во второй раз, шутки навроде, в виде пародии, в виде пародии. Вильям Шекспир.
Аватара пользователя
Vesna
Живу здесь
Живу здесь
 
Сообщения: 517
Стаж: 11 лет 7 месяцев 25 дней
В кошельке: 51.50 MT
Откуда: Poccия
Пол: Нету
Благодарил (а): 505 раз.
Поблагодарили: 549 раз.
Статус: Живу


Аватара пользователя
Сообщение Lilla » 11 июл 2009 11:14

Завтра будет передача "Невероятные истории любви" на Телеканале "Домашний" в 12:30.
Может кто запишет ::wink24.gif::

"You see things as they are and ask, 'Why?' I dream things as they never were and ask, 'Why not?'"
* I wanna reach the sky and try to touch the sun
Изображение
Аватара пользователя
Lilla
Живу здесь
Живу здесь
 
Сообщения: 532
Стаж: 11 лет 4 месяца 2 дня
В кошельке: 15.00 MT
Пол: Нету
Благодарил (а): 1403 раз.
Поблагодарили: 571 раз.
Статус: Хочу общаться


Аватара пользователя
Сообщение Kerri » 11 июл 2009 16:04

В воскресенье? :o

Изображение
Есть мечта? Беги к ней. Не получается бежать? Иди к ней. Не получается идти к ней? Ползи к ней. Не можешь ползти к ней? Ляг и лежи в направлении мечты. НО ВЕРЬ!!!!
Аватара пользователя
Kerri
Знаток МТ
Знаток МТ
 
Сообщения: 5413
Стаж: 12 лет 2 месяца 4 дня
В кошельке: 332.00 MT
Откуда: Москва
Пол: Нету
Благодарил (а): 11815 раз.
Поблагодарили: 14590 раз.
Награды: 2
Информатор IIст (1) Репортер Iст (1)


Пред.След.

Вернуться в Томас Андерс на ТВ



 


  • Похожие темы
    Ответы
    Просмотры
    Последнее сообщение

Кто сейчас на конференции

Сейчас этот форум просматривают: нет зарегистрированных пользователей и гости: 7

cron
www.Modern-Talking.SU